Thorsten Helbings Homepage  
 Inhaltsverzeichnis  |  Druckansicht  |  Kontakt  |  Gästebuch  |  Gallerie
Inhalt

Sprachauswahl: English

Neuigkeiten

Neues CMS

Weil das alte CMS nicht mehr mit PHP kompatibel ist, wurde die Hompage nun komplett nach CMSimple_XH übertragen und in Zukunft werden die Seiten mit diesem CMS verwaltet. Außerdem bekam die Homepage ein neues Template. Viel Spaß beim Anschauen!

21.10.2017

Startseite > Lebensweisheiten > Sprüche über Sonstiges

Sprüche über Sonstiges

  • Ohne den Mut verkleinern zu wollen, mit dem manche ihr Leben geopfert haben, sollten wir auch jenes Mutes nicht vergessen, mit dem andere ihr Leben gelebt haben.
    (John F. Kennedy)
  • Aschenhaufen haben es gern, wenn man sie für erloschene Vulkane hält.
    (Wielaw Bruzinski)
  • Man hat einen zu guten oder einen zu schlechten Ruf, nur den Ruf nicht, den man verdient
    (Harriet Bowles)
  • Ohne Begeisterung schlafen die besten Kräfte unseres Gemütes. Es ist der Zunder in uns, der Funken will.
    (Johann Gottfried Herder)
  • Eine schöne Frau gefällt den Augen, eine gute dem Herzen, die eine ist ein Kleinod, die andere ein Schatz.
    (Napoleon Bonaparte)
  • Selbst der Fleissigste ist ohne Phantasie nichts.
    (Heinrich Schliemann)
  • Die wichtigste Erkenntnis im Leben ist die Tatsache, dass auch Narren zuweilen recht haben.
    (Winston Churchill)
  • Unsere Zeit krankt daran, dass es zu wenige Menschen gibt und zuviele Leute.
    (Jose Ortega y Gasset)
  • Der Wald ist der beste Ort, um einen Baum zu verstecken.
    (Magnum)
  • Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht.
    (T. M. Völk)
  • Je korrupter der Staat, desto mehr Gesetze braucht er.
    (Tacitus)
  • Eine kleine Stelle, die du ganz ausfüllst, ist dein Ehrenplatz, die grösste, der du nicht genügst, ein Pranger.
    (Otto von Leixner)
  • Es ist nicht einfach, die Frauen zu verstehen, aber es lohnt sich.
    (Andre Maurois)
  • Schöne Frauen sind nur eine Woche gut, gute aber ihr Leben lang schön.
    (Weisheit aus Indien)
  • Ich bin bereit, überall hinzugehen, wenn es nur vorwärts ist.
    (David Livingstone)
  • Die wahre Freiheit ist nichts anderes als Gerechtigkeit.
    (Johann Gottfried Seume)
  • Kenntnisse kann jedermann haben - aber die Kunst zu denken ist das seltenste Geschenk der Natur.
    (Friedrich der Grosse)
  • Wozu dient, was zu begehren, was man füglich kann entbehren?
    (Daniel Georg Morhof)
  • Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum.
    (Graf Hermann Keyserling)
  • Nicht in den Zweigen, in den Wurzel steckt des Baumes Kraft.
    (Gertud von Le Ford)
  • Wir glauben Erfahrungen zu machen, aber die Erfahrungen machen uns.
    (Eugene Ionesco)
  • Alles ist möglich, vorausgesetzt, daß es genügend unvernünftig ist.
    (Niels Bohr)
  • Man glaubt gar nicht, wieviel man glauben muß, um ungläubig zu sein.
    (Michael Kardinal Faulhaber)
  • Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean.
    (Isaac Newton)
  • Die Endstufe der Motorisierung ist erreicht, wenn das Parken mehr kostet als das Autofahren.
    (Peter Sellers)
  • Nur durch das Extreme hat die Welt ihren Wert, nur durch das Durchschnittliche ihren Bestand.
    (Paul Valérie)
  • Die Straße des geringsten Widerstandes ist nur am Anfang asphaltiert.
    (Hans Kasper)
  • Je schneller sich der Mensch fortbewegt, desto weniger sieht er.
    (Erich Limpach)
  • Es gibt keine Probleme - außer denen, die man sich gefallen läßt.
    (Sammy Davis jr.)
  • Und wenn morgen die Welt unterginge, würde ich noch heute ein Apfelbäumchen pflanzen.
    (Martin Luther)