Thorsten Helbings Homepage  
 Inhaltsverzeichnis  |  Druckansicht  |  Kontakt  |  Gästebuch  |  Gallerie
Inhalt

Sprachauswahl: English

Neuigkeiten

Neues CMS

Weil das alte CMS nicht mehr mit PHP kompatibel ist, wurde die Hompage nun komplett nach CMSimple_XH übertragen und in Zukunft werden die Seiten mit diesem CMS verwaltet. Außerdem bekam die Homepage ein neues Template. Viel Spaß beim Anschauen!

21.10.2017

Startseite > Lebensweisheiten > Sprüche über das Glück

Sprüche über das Glück

  • Die Freude, das kostbarste Lebenselexier, eine herrliche Medizin zur Verlängerung unseres Lebens.
    (C. L. Schleich)
  • Arm ist, wer in seinem engen Kreis das Ich gefangen hält, aber denen, die ihn sprengen, blüht und duftet reich die Welt.
    (Adolf Freiherr Graf von Schach)
  • Lachen erhält uns vernünftiger als der Verdruss.
    (Gottfried Ebrahim Lessing)
  • Ein frohes, heiteres Gemüt ist die Quelle alles Edlen und Guten; das Grösste und Schönste, was je geschah, floss aus einer solchen Stimmung.
    (Friedrich Schiller)
  • Unbeschwerte Heiterkeit macht auch die schwersten Dinge immer etwas leichter, erst recht die Unsichtbaren.
    (Kaiser)
  • Auch der Winter, der in der Kälte schlummert, trägt auf seinem Antlitz einen Hauch von Frühling.
    (Erdstein)
  • Gesund an Leib und wohl zumut ist doch der beste Schatz.
    (Joannes Grob)
  • Die Herrlichkeit der Welt ist immer adäquat der Herrlichkeit des Geistes, der sie betrachtet. Der Gute findet hier sein Paradies, der Schlechte geniesst hier schon seine Hölle.
    (Heinrich Heine)
  • Alles in der Welt ist merkwürdig und wunderbar für ein paar wohlgeöffnete Augen.
    (Ortega Y Gasset)
  • Das grösste Glück auf Erden ist die Ehe. Jeder Mensch, der glücklich verheiratet ist, ist ein erfolgreicher Mensch, sogar wenn er in allem anderen gefehlt hat.
    (William Lyon Phelps)
  • Das Glück besteht nicht darin, sein Ziel zu erreichen, sondern auf dem Weg dorthin zu sein.
    (Ingvar Kamprad)
  • Es gibt in der Welt selten ein schöneres Übermass als das an Dankbarkeit.
    (Jean de la Bruyere)
  • Auch für alles Geld der Welt bekommt man nicht, was wirklich zählt.
    (Hans Menzel)
  • Hoffnung bedeutet, überzeugt zu sein, dass es niemals zu spät ist.
    (Ludek Pachmann)
  • Es ist nichts angenehmer als aus einem Übel, das uns begegnet, seinen Vorteil zu ziehen.
    (Ludwig Börne)
  • Überfluss hat erst Wert, wenn wir ihn zum Wohle anderer nutzen.
    (Carl Hilty)
  • Wenn mein Auge hell ist, kann die Welt nicht dunkel sein.
    (Oskar Schirmer)
  • Bei allem, was man mit ganzem Herzen tut, braucht man keine Helfer.
    (Japanische Weisheit)
  • Wer der Sonne entgegenwandert, läßt die Schatten hinter sich.
    (Fritz Wolke)
  • Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
    (Mark Aurel)
  • Freude, mein Lieber, ist die Medizin dieses Lebens! Ich freue mich, wenn ich Gutes von anderen höre, wenn irgend jemand auf unserer traurigen Erde glücklich ist, ja selbst wenn mein Hund mit dem Schwanz wedelt und die Katzen in irgendwelchen Ecken zufrieden schnurren.
    (Ernest Hemingway)